Einkaufs-Ecke

   (zum Öffnen anklicken)


 Dichter ...


... heran möchte ich Sie, liebe Besucher, mit dieser Website holen. Dichter an meine diversen literarischen Projekte, seien es Veröffentlichungen, Vorträge oder Lesungen. Klicken Sie sich einfach durch die Seiten! Und wenn Sie mehr wissen möchten, schreiben Sie mir. Ein Kontaktformular finden Sie auf der letzten Seite.  


(Bilder zum Vergrößern anklicken; Links zu anderen Internetseiten in blau)

Über die Dichtung


 Am Anfang war der Abzählreim,

mit ihm begann die Dichtung.
Ich brachte ihn vom Hort mit heim
und er wies mir dort insgeheim
zur Poesie die Richtung.
  
Viel später auf dem Schulklosett 
ersann ich dann gar manche Strophe, 
beim Träumen von Jeanette im Bett,
die sehr adrett war und kokett -
doch ich für sie stets nur der Doofe.
  
Manch Jambus spross, so zart wie Bambus,
auch für Studentin Adelheid.
Doch tränkte sie mich nicht mit Schampus
und kränkte mich dort auf dem Campus
ganz tief mit ihrer Albernheit.
 
Zuletzt, da schuf ich eine Ode,
wie weiland Wieland oder Platen.
Doch fehlte mir der Götterbote,
so dass mir manch ein Spötter drohte,
mein Werk, das sei total missraten.
 
Drum dicht’ ich heute nur noch Türen, 
vielleicht auch Fenster - wenn es zieht.
Da kann ich gleich die Wirkung spüren
und brauche länger nicht zu frieren,
weshalb man mich zufrieden sieht.

 

 Besuch bei Hamlet (Schloss Kronborg in Helsingør)

Zur Person


  • 1957 geboren in                 Gudensberg (Hessen)
  • seit 1994 zuhause in         Rudolstadt an der               Saale
  • verheiratet, drei                 Kinder
  • publizistisch tätig seit       1981
  • Vorsitzender des                 Autorenverbandes             Franken
  • Mitglied im Verein              Deutsche Sprache 
  • Umweltwissenschaft-          ler und Förster

 (zum Öffnen anklicken)